1. Spieltag Kreisliga B (Frauen): SG Ebnet II vs. FCH 1:2

Zum, um eine Woche verspäteten, Saison-Start traf die neugegründete Damenmannschaft des FC Heitersheim auf die Reserve der SG Ebnet. Die gegnerische Mannschaft konnte ihr erstes Saison-Spiel mit 8:0 gewinnen und zeigte auch im Spiel gegen die Damen des FCH von Anfang an eine starke Leistung.

So ging der Gastgeber bereits früh in der Partie durch einen, aus Sicht der Heitersheimer unglücklichen, Elfmeter in Führung. Dem zwischenzeitlichen 1:0 konnten die Damen des FCH durch eine starke Einzelleistung von Hannah Schwab antworten und den Ausgleichstreffer erzielen. Trotz des Ausgleichs war das Spiel des FCH weiterhin von Ballverlusten und fehlender Abstimmung zwischen den Mannschaftsteilen geprägt. Das zwischenzeitliche 1:1 markierte auch den Halbzeitstand der Partie.
Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit wurde sofort deutlich, dass sich die Mannschaft des FCH für anstehende Halbzeit eine bessere Leistung vorgenommen hatte. Die Mannschaft spielte deutlich besser zusammen und unterstützte sich mehr als noch in der ersten Hälfte des Spiels. Diese verbesserte Leistung wurde früh nach der Halbzeit durch den Führungstreffer, einen Fernschuss, erneut von Hannah Schwab belohnt. Die anschließenden Bemühungen des FCH wurden nicht durch einen weiteren Treffer belohnt, stattdessen wurde den Gegnern ein erneuter Elfmeter zugesprochen, welchen die Spielerin allerdings neben das Heitersheimer Tor schoss. Die letzten Minuten des Spiels waren besonders kämpferisch geprägt, der FCH wollte den Sieg unbedingt mit nach Hause nehmen, was zum Schluss auch gelungen ist.

Fazit: Kämpferische Leistung gegen einen guten Gegner, Potential nach oben ist definitiv noch vorhanden. Im kommenden Spiel, am Mittwoch den 30.9. um 19 Uhr, gegen die Reserve der Sportfreunde der Eintracht aus Freiburg sollte die Mannschaft des FCH versuchen an die Leistungen aus den Vorbereitungsspielen anzuknüpfen und das eigene Spiel wieder auf den Platz bringen.

-Hannah Bücker (Spielerin FCH-Frauen)

 

Folge uns auf