12. Spieltag Bezirksliga FCH vs. SV RW Glottertal 8:1

Erster Heimsieg der Saison und das mit einem Kantersieg  

Bei richtigem Herbstwetter pfiff Schiedsrichter Kai Brunner ( der die Partie hervorragend leitete ) pünktlich um 14:30 Uhr an. In den ersten Spielminuten zeigte sich der Gast alles andere als ein Tabellenletzter. Gute Szenen in Tornähe der Heimmannschaft wurden jedoch nicht gut zu Ende gespielt..

In der 7. Minute eröffnete dann Dominik Völkel nach guter Vorarbeit von unserem Co-Trainer Aslan Ulubiev den Torreigen zum 1:0. In der 24. Spielminute folgte der zweite Treffer von Dominik per Kopf zum 2:0. Mit diesem Resultat ging es zum Pausentee.

Beide Mannschaften waren noch gar nicht richtig auf dem Platz da setzte sich unser Youngster Patrick Müller gekonnt gegen zwei Verteidiger durch und markierte in der 46. Minute das 3:0.

In der 53. Minute war dann wieder unser Kapitän zur Stelle, mit seinem dritten Treffer erhöhte er auf 4:0.

Ein kurzer Blackout unserer Defensive ermöglichte dem Gast der Anschlusstreffer zum 4:1. In der 71. und 74. Minute reihte sich unser Co-Trainer in die Torschützenliste ein. Per Foulelfmeter und mit einem sehenswerten Flugkopfball nach einer Hereingabe von Robin Philipp erhöhte Aslan mit seinen beiden Treffern auf 6:1.

In der 79. Minute stieg Yannick Berger am höchsten und erzielte per Kopf das 7:1.

Den Schlusspunkt setzte der Spieler, der den Torreigen am heutigen Tag eröffnete. Dominik Völkel stellte in der 85. Minute mit seinem vierten Treffer auf 8:1.

Ein letztlich auch in der Höhe verdienter Sieg , weil unsere Elf jeden Fehler des Gegners schonungslos ausnutze.

Mit diesem Ergebnis hat man wieder Kontakt mit dem oberen Drittel der Tabelle hergestellt. Jetzt heißt es am nächsten Wochenende gegen Emmendingen mit einem Sieg den Tabellenplatz zu festigen.

(Spielbericht: Roland Häder)

 

Folge uns auf