13. Spieltag Kreisliga B FC Emmendingen II vs FCH II 1:1

Erstes Unentschieden in dieser Saison
FCH U23 mit einem 1:1 beim FC Emmendingen II

Dem Heimsieg in der Vorwoche gegen Glottertal folgte ein weiterer Punktgewinn beim FC Emmendingen. Mit zwei soliden Halbzeiten schaffte es unsere Mannschaft nun ein weiteres Mal eine weitestgehend konstante Leistung über 90 Minuten abzurufen. In der Defensive standen wir kompakt und haben wenig Chancen zugelassen – andererseits fehlte es in der Offensive etwas an Durchschlagskraft, so dass sich unsere Mannschaft nur sehr wenige klare Chancen erarbeiten konnten, die zu einem Torabschluss führten. Die beiden Mannschaften haben sich im Spielverlauf überwiegend ein ausgeglichenes Match geliefert. In der 63. Minute entschied der unglücklich agierende Schiedsrichter fälschlicherweise auf ein Foulspiel, was zu einem Freistoß für Emmendingen am Strafraumeck führte. Der scharf herein geschlagene Ball fand in dem Spielergetümmel den Weg ins Tor und brachte Emmendigen durch Christoph Bruhn in Führung. Es dauerte bis zur 77. Minute, als unsere Mannschaft durchaus glücklich ausgleichen konnte. Simon Meggle wurde vor dem gegnerischen Tor freigespielt, scheiterte aber aus kurzer Distanz am Keeper. Zwei mitgelaufene Emmendinger Spieler schafften es in Slapstick-Manier ohne unsere weitere Mithilfe sich gegenseitig anzuschießen, woraus der 1 zu 1 Ausgleich entstand. In der Schlussphase der Partie beging unser Verteidiger Alexander Hiss ein wichtiges und notwendiges Foulspiel um einen gegnerischen Angriff zu verhindern. Daraufhin sah er seine zweite gelbe Karte des Spiels und musste folgerichtig mit gelb-rot vom Platz. Insgesamt war es ein verdienter Punktgewinn, mit dem man aufgrund des Spielverlaufs auch absolut zufrieden sein kann.

(Spielbericht: Thomas Widmann)

 

Folge uns auf