3. Spieltag Kreisliga B: SV Kirchzarten II – FC Heitersheim II 4:0

Berg- und Talfahrt geht weiter!
Nach dem couragierten Sieg in der Vorwoche gegen den SV Gottenheim 2 stand in dieser Woche das nächste schwere Spiel für die U23 des FCH auf dem Plan. Es ging ins Dreisamtal zur Landesligareserve des SV Kirchzarten.
Aufgrund der vielen Gegentore in den ersten beiden Spielen hatte man sich vorgenommen, in der Defensive noch eine Schippe draufzulegen und dementsprechend wurde auch die Taktik versucht auszulegen.
Diese defensive Taktik offenbarte allerdings schon von Beginn an große Lücken. Bereits in der 15. Minute erziehlte Hannes Mühl den ersten Treffer der Partie. Und es sollte nicht sein letzter bleiben. Das clevere Aufbauspiel, immer wieder gut eingestreute lange Diagonalbälle und die schnellen Außenspieler der Kirchzartener überforderten unsere Hintermannschaft mehr und mehr und so kam es, dass Hannes Mühl bis zur Halbzeit sogar einen lupenreinen Hattrick schnüren konnte und in der 25. und 40. Minute auf 2:0 und 3:0 erhöhte.
Die Halbzeitpause tat unseren Jungs sichtlich gut und in der 2. Halbzeit war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen. Man verteidigte cleverer und konnte sich sogar die ein oder andere Torchance herausspielen, die allerdings nicht verwertet werden konnten. Aber auch diese Bemühungen wurden vom 4. Treffer von Hannes Mühl in der 62. Minute jäh unterbrochen. Die letzte halbe Stunde war nicht gerade von Highlights geprägt. Man spielte mittlerweile zwar auf Augenhöhe mit, aber eine Aufholjagtwar leider nicht drin.
Natürlich sind wir weiterhin völlig überzeugt von der Qualität unserer Jungs. Dennoch gilt es jetzt, diese Leistung  aufzuarbeiten und im Training am Defensivverhalten zu arbeiten. Dass unsere Mannschaft Tore schießen kann, hat sie ja in den ersten beiden Spielen gezeigt.

 

Folge uns auf