Frauen des FC Heitersheim ziehen ins Halbfinale ein!!!

Endlich wieder Fußball live auf dem Sportplatz erleben. Das dachten sich in Heitersheim ca. 250 Zuschauer, als sie sich am Sonntag  kurz vor 17 Uhr am Heitersheimer Kunstrasenplatz einfanden. Eine tolle Kulisse für das erste Pflichtspiel der FCH Frauen im Bezirkspokal Viertelfinale gegen die SG Köndringen. Alleine durch den Zwei-Klassen-Unterschied war Köndringen als leichte Favoritin in das Spiel gegangen, aber aufgrund der Qualität im Heitersheimer Kader durfte ein offenes und spannendes Spiel erwartet werden.

Und so gestaltete sich die Anfangsphase im Spiel auch. Ein hin und her mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Allerdings strahlten diese zu Beginn wenig Gefahr aus. Nach einer guten viertel Stunde nahm Heitersheim das Heft nun mehr in die Hand und verlagerte das Spiel in die Hälfte der Köndringerinnen. Doch mitten in die erste Drangphase mischte sich in der 23. Minute ein kapitaler Ballverlust im Mittelfeld der von den Köndringerinnen eiskalt zum 0:1 durch Lena Schleer verwertet wurde. Eine schwierige Situation für die Heitersheimerinnen, hatte man doch gerade begonnen das Spiel zu kontrollieren. Doch die Frauen des FCH ließen sich durch das Gegentor nicht aus der Ruhe bringen und versuchten weiter konsequent nach vorne zu spielen. Bis zur Halbzeit blieb es allerdings beim Versuch. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Es schien als hätten die Trainer der Heitersheimerinnen die richtigen Worte in der Halbzeit gefunden. Ein furioser Start mit einer sehr druckvollen Phase wurde von Clara Fünfgeld mit einem Doppelpack in der 48. Und 54. Minute gekrönt. Spiel gedreht! Und diese Führung war absolut verdient, da Heitersheim einfach besser aus der Pause kam als die Gäste. Doch Köndringen steckte nicht auf und versuchte wieder Akzente nach vorne zu setzen. Eine solide Leistung der Heitersheimer Hintermannschaft verhinderte jedoch weitestgehend weitere Torchancen. Heitersheim blieb am Drücker und kombinierte sich ein ums andere Mal sehenswert nach vorne. Und auch bei Ballverlust wurden die Gegnerinnen direkt wieder unter Druck gesetzt. So gelang Carolin Behrens in der 67. Minute das 3:1 nachdem sie einen Rückpass an die Torhüterin abfing und vollendete. Es entwickelte sich nun ein Spiel auf ein Tor, mit Chancen im Minutentakt. 10 Minuten vor dem Ende dann nochmal ein kurzes Aufbäumen der Gäste mit zwei guten Torchancen, die allerdings ungenutzt blieben. So war der Schlusspunkt der Partie wieder den Heitersheimerinnen in Person von Clara Fünfgeld überlassen, die in der Nachspielzeit noch den 4:1 Endstand erzielte.

Alles in Allem ein verdienter Sieg, eine tolle Mannschaftsleistung, ein toller Fußballtag. So ziehen die Frauen des FCH ins Halbfinale ein und empfangen am kommenden Wochenende den FV Hochburg-Windenreute ebenfalls wieder in Heitersheim. Auch zu diesem Spiel freut sich der FC Heitersheim wieder auf schlagkräftige Unterstützung.

 

Folge uns auf